App: FoodPal - Ernährungsplan
 
FoodPal - Ernährungsplan

7 Vorteile von Obst und Gemüse

Lesedauer:
ca. 3 Minuten


Mehr Obst und Gemüse zu essen, wird seit je her empfohlen - und das aus gutem Grund. Obst und Gemüse sind ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Daher sollte Obst und Gemüse die Hälfte deines Tellers ausmachen. Aber es gibt noch mehr Gründe, grünes Gemüse zu essen, als du vielleicht denkst.


Einige der wichtigsten Vorteile des Verzehrs von Obst und Gemüse sind wie folgt:


1. Sie sind reich an Nährstoffen

Für die meisten von uns ist dies wahrscheinlich der erste Vorteil, der uns in den Sinn kommt: Obst und Gemüse sind vollgepackt mit Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. Eine Ernährung, die reich an Obst und Gemüse ist, kann dir helfen, die Nährstoffe zu erhalten, die dein Körper braucht - einschließlich Vitamin C, Vitamin A, Ballaststoffe, Folsäure und Kalium. Verschiedene Obst- und Gemüsesorten sind aus unterschiedlichen Gründen besonders nährstoffreich. Mit anderen Worten: Fülle deinen Teller mit einer bunten Mischung aus Obst und Gemüse, um sicherzustellen, dass du die größtmögliche Vielfalt an Nährstoffen zu dir nimmst.


2. Sie können der Herzgesundheit zugute kommen

Obst und Gemüse liefern die Nährstoffe, die du brauchst, um deine allgemeine Gesundheit zu stärken - und insbesondere die Gesundheit deines Herz-Kreislauf-Systems.


3. Sie sind gut für deine Haut

Antioxidantien, wie Vitamin C, können eine wichtige Rolle bei der Hautpflege spielen. Sie sind zwar in vielen Hautpflegeprodukten enthalten, aber es ist auch hilfreich, sie über die Ernährung aufzunehmen - und dazu gehören viel Obst und Gemüse.


4. Sie erhöhen die Aufnahme von Ballaststoffen

Obst und Gemüse liefern Ballaststoffe, die einen gesunden Darm unterstützen. Das liegt nicht nur daran, dass Ballaststoffe den Transport der Nahrung durch den Körper unterstützen, sondern auch daran, dass sie die guten Bakterien in unserem Mikrobiom ernähren. Ballaststoffe sorgen auch für ein besseres Sättigungsgefühl, was bei der Gewichtskontrolle helfen kann. Achte darauf, deine Ballaststoffzufuhr schrittweise zu erhöhen. Eine zu schnelle Steigerung kann eine Herausforderung für dein System sein. Das gilt besonders, wenn du es mit bestimmten Gemüsesorten wie Blumenkohl, Kohl und Rosenkohl übertreibst.


5. Sie können raffinierte Kohlenhydrate eindämmen

Ein großer Vorteil von Gemüse ist, dass es raffinierte Kohlenhydrate in deinem Lieblingsrezepten ersetzen kann und dir so hilft, deine Kalorienzufuhr zu senken. Wenn du Lust auf Nudeln hast, kannst du stattdessen auch Spaghetti- oder Zucchini-Nudeln verwenden.


6. Sie können bei der Gewichtsabnahme helfen

Der Verzehr von mehr Obst und Gemüse kann bei der Gewichtsabnahme oder -erhaltung helfen. Obst und Gemüse machen dank ihres Ballaststoff- und Wassergehalts satt. Achte darauf, dass du Obst und Gemüse anstelle von kalorienreichen, verarbeiteten Lebensmitteln isst.


7. Sie sind köstlich

Es gibt so viele schmackhafte Möglichkeiten, mehr Obst und Gemüse in deine Ernährung einzubauen. Selbst wenn du kein Gemüsefan sind, gibt es so viele kreative Möglichkeiten, Gemüse zu kochen und es in alle deinen Mahlzeiten einzubauen.

Weitere Informationen

Wende dich immer an deinen medizinischen Betreuer, um sicherzustellen, dass die auf dieser Seite angezeigten Informationen auf deine persönlichen Umstände zutreffen.

Reviews unserer Nutzer
Erhalte jetzt deinen individuellen Ernährungsplan als App auf dein Smartphone!
Die auf der Webseite dargestellte FoodPal-Version ist erst demnächst im Apple App Store und Google Play Store erhältlich.