Nährwertangaben eines Ei

Lesedauer:
ca. 2 Minuten


Zu den Fakten von Eiern gehört hochwertiges Eiweiß, da sie ein nahrhafter und preiswerter Fleischersatz sind. Sie sind kalorienarm und eignen sich sowohl für die alleinige Verwendung als auch für eine Vielzahl von Rezepten, wie z.B. Soßen und Backwaren.


Dieses vielseitige Nahrungsmittel, das einst wegen seines hohen Cholesteringehalts gemieden wurde, kann für die meisten Menschen einen Teil einer gesunden Ernährung ausmachen. Zusätzlich zum Eiweiß liefern Eier Vitamine und Mineralien, die für eine optimale Gesundheit unerlässlich sind.


Fakten zu den Nährstoffen eines Ei

Ein Ei entspricht in Bezug auf das Eiweiß einer Unze rotes Fleisch. Ein großes Ei enthält 72 Kalorien, 6,3 Gramm Protein, 4,8 Gramm Fett, 1,6 Gramm gesättigte Fettsäuren, 0,4 Gramm Kohlenhydrate, 71 Milligramm Natrium und etwa 186 Milligramm Cholesterin. Der größte Teil des Proteins eines Eies befindet sich im Eiweißanteil, während Fett und Cholesterin im Eigelb enthalten sind. Das Eigelb ist außerdem reich an Vitaminen und Mineralien.


Eiprotein und Vitamine



Eiprotein dient als Standardproteinquelle. Tatsächlich ist es eine so großartige Quelle, dass es den Standard setzt, mit dem andere Proteinquellen verglichen werden. Eiklarprotein wird als Eialbumin bezeichnet und von Sportlern und Bodybuildern oft in Form von Pulverpräparaten verwendet.


Eier liefern Vitamin B2, Riboflavin, Vitamin B12 und Cobalamin. Ein großes Ei liefert 0,23 Milligramm Riboflavin, was etwa 15 Prozent des empfohlenen Tageswertes entspricht, sowie 0,5 Mikrogramm Vitamin B12, was fast 20 Prozent des empfohlenen Tageswertes entspricht.


Riboflavin spielt, wie auch andere B-Vitamine, eine Rolle im Energiestoffwechsel und beim Abbau der Nahrungsmittel, die du isst, in Energie, die deine Zellen benötigen. Vitamin B12, das fast ausschließlich in tierischen Nahrungsmitteln vorkommt, hilft dir bei der Herstellung von genetischem Material (DNA) und roten Blutkörperchen. Alle B-Vitamine sind wichtig für die Förderung eines gesunden Nervensystems.


Unterstützung der Augengesundheit

Eigelb enthält Lutein und Zeaxanthin - zwei Arten von Antioxidantien. Der Gehalt dieser Antioxidantien im Eigelb variiert und hängt von der Ernährung der Henne ab, aber der Verzehr von 12 Eiern pro Woche erhöht den Lutein- und Zeaxanthinspiegel im Blut erheblich. Diese Antioxidantien fördern die Gesundheit der Augen.


Nahrungsquelle essentieller Spurenelemente

Eier sind eine gute Nahrungsquelle mit mehreren essentiellen Spurenelementen, wie z.B. Selen und Jod. Ein großes Ei liefert 13,5 Milligramm Selen und erfüllt damit 25 Prozent des empfohlenen Tageswertes und 28 Mikrogramm Jod, also 20 Prozent des empfohlenen Tageswertes. Eier enthalten auch eine geringe Menge an Eisen - einem für die Blutzirkulation wichtigen Mineralstoff.


Selen hilft, Zellschäden zu verhindern, fördert die Gesundheit des Immunsystems und ist für die Regulierung des Schilddrüsenhormons notwendig. Wie Selen ist Jod wichtig für die richtige Funktion der Schilddrüse.

Weitere Informationen

Wende dich immer an deinen medizinischen Betreuer, um sicherzustellen, dass die auf dieser Seite angezeigten Informationen auf deine persönlichen Umstände zutreffen.

Reviews unserer Nutzer
Erhalte jetzt deinen individuellen Ernährungsplan als App auf dein Smartphone!
Die auf der Webseite dargestellte FoodPal-Version ist erst demnächst im Apple App Store und Google Play Store erhältlich.