Was du tun kannst, um eine ausgewogene Ernährung aufrecht zu erhalten

Lesedauer:
ca. 5 Minuten


Die meisten Ernährungswissenschaftler empfehlen eine ausgewogene Ernährung, damit jeder Mensch fit und gesund bleibt. Die genaue Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung ist jedoch nicht bei jedem Menschen klar. Eine ausgewogene Ernährung ist nicht wie eine Crash-Diät, denn sie erlaubt es dir, alles zu essen, was ein durchschnittlicher Erwachsener essen sollte, aber in optimalen Proportionen.


Außerdem kann man sich nicht nur auf eine einzige Art von Lebensmitteln beschränken, um das richtige Gleichgewicht zu erhalten. Das würde dazu führen, dass du auf die wesentlichen Nährstoffe verzichtest, die aus einer umfassenden Mahlzeit stammen. Eine "ausgewogene Ernährung" ist nur dann vollständig, wenn du eine Vielzahl von Lebensmitteln aus allen Lebensmittelgruppen zu deiner Nahrungsaufnahme beiträgst.


Eine Ernährung, die aus einer gesunden Mischung von Kohlenhydraten, Proteinen, Kalzium, Fett, Vitaminen und Mineralien besteht, ist idealerweise eine "ausgewogene Ernährung". In Bezug auf die indische Ernährungsgewohnheit wird unsere traditionelle Ernährung als gesund angesehen. Da eine durchschnittliche indische Ernährung aus Getreide, Hülsenfrüchten, Hülsenfrüchten, Milchprodukten, Ölen, Nüssen, Obst und Gemüse besteht, kannst du leicht eine ausgewogene Mahlzeit aus diesen Nahrungsmitteln planen.


4 Gründe für dich, sofort mit einer ausgewogenen Ernährung zu beginnen



Die Vitamine und Mineralien, die du aus einer breiteren Palette von Nahrungsmitteln zu dir nimmst, tragen zur Erhaltung deiner Zellen, Gewebe und Organe bei.

Eine gute Ernährung hält dich fit, ermöglicht es dir, ein gesundes Gewicht zu halten, reduziert den Fettanteil in deinem Körper und gibt dir Energie.

Die richtige Ernährung führt zu einer verbesserten Immunität und sorgt so dafür, dass du nicht zu oft krank wirst.

Eine ausgewogene Mahlzeit hilft bei der Verbesserung der Gehirnfunktionen und hält deinen Geist aktiv.


Ernährung aus einer ausgewogenen Ernährung

Das Konzept einer ausgewogenen Ernährung ist nichts anderes als eine praktische Umsetzung des Nahrungsmittelplans, den wir in der Schule studiert hatten. Es umfasst alle Lebensmittelgruppen und gibt uns die erforderliche Menge an Nährstoffen aus jeder von ihnen.


Kohlenhydrate

Deine tägliche Dosis an Energie kommt aus Kohlenhydraten in Form von Stärke. Nahrungsmittel wie Reis, Brot, Roti, Nudeln, Getreide und Körner geben deinem Körper die Kohlenhydrate, die er braucht.


Eiweiß

Hülsenfrüchte, Hülsenfrüchte (Erbsen, Rajma, Chana, Sojabohnen usw.), Eier, Fisch und Fleisch sind die wichtigsten Eiweißlieferanten für eine regelmäßige Mahlzeit. Die indische Ernährung basiert im Großen und Ganzen auf pflanzlichen Quellen, und es gibt ausgewählte Nahrungsmittel, die reichlich Protein aus einer vegetarischen Grundnahrung liefern, im Gegensatz zu Fisch und Geflügel. Wenn du jedoch genügend Linsen und Hülsenfrüchte in deine tägliche Mahlzeit aufnimmst, kannst du den Proteinbedarf wieder decken.


Fett

Milchprodukte wie Ghee und Butter, Öle aus Oliven, Reiskleie, Erdnuss und Sesam, getrocknete Nüsse usw. sind gute Fettquellen. Dieses Fett ist für die effektive Funktion deines Proteins und den Schutz der lebenswichtigen Organe unerlässlich. Dennoch musst du auf deinen Fettkonsum achten, damit du es nicht über- oder unterfordern. Du kannst auch Fisch und andere Meeresfrüchte in deiner Ernährung aufnehmen, da sie einen hohen Anteil an gesunden Fettsäuren haben. Dieses gesunde Fett unterstützt deine Gehirnfunktion und ist gut für deine Leber.


Kalzium

Milchprodukte wie Milch, Käse, Joghurt, Buttermilch, Paneer und tierische Produkte wie Eier und einige Fische können deinen täglichen Kalziumbedarf decken. Wer keine Milchprodukte verträgt oder nicht in der Lage ist, Kalzium auf natürlichem Wege zu gewinnen, kann auf alternative Kalziumquellen zurückgreifen.


Vitamine und Mineralien



Alle Früchte, Gemüse und Nüsse sind reich an Vitaminen und Mineralien. Vitamine helfen allen anderen Nährstoffen, deine Arbeit effizient zu erledigen. Mineralien, die man aus Fisch, Meeresfrüchten und Gemüse gewinnen kann, wirken auf Haut, Haare und Knochen.


Im Idealfall sollte ein durchschnittlicher gesunder Erwachsener, wie die ICMR feststellt, seine Mahlzeiten in 50 % Kohlenhydrate, 20 % Eiweiß und 30 % Fett zerlegen. Die Zufuhr von Vitaminen und Mineralien hängt von einem Mangel oder Überschuss derselben in deinem Körper ab.


Wie du deine Ernährung aufrechterhalten kannst

Etwas zu beginnen ist einfach. Es über die Zeit aufrechtzuerhalten ist die schwierigste Aufgabe. Aber hier ist eine kurze Checkliste, die Ihnen helfen soll, mit einer gesunden Ernährung fortzufahren.


  • Lege deine Essenszeiten fest und halte dich daran. Im Idealfall solltest du an einem Tag drei Hauptmahlzeiten und zwei Zwischenmahlzeiten mit einem Abstand von jeweils 3-4 Stunden zu dir nehmen, sofern dein Arzt keine andere Anweisung erteilt.
  • Versuche, die Hauptnährstoffe aus jeder Mahlzeit zu gewinnen. Ein Snack mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Protein und Kohlenhydrat-Vitamin ist gesünder und sättigender als ein Snack auf Kohlenhydrat-Zucker-Basis.
  • Ersetze verarbeitete, verpackte Lebensmittel durch Früchte, Nüsse und frische Lebensmittel.
  • Begrenze deine Fettaufnahme auf den erforderlichen Prozentsatz. Achte auch auf deinen Zucker- und Salzkonsum.
  • Nehme mehr Eiweiß als Stärke in deinen Mahlzeiten auf. Gleiche dies mit Gemüse und Obst aus.
  • Erwäge die Verwendung von Vollkorngetreide wie Hirse, Quinoa, Hafer, brauner Reis und ähnlichen Getreidearten.
  • Sei aktiv - körperlich und geistig. Bewegung hilft, die Kohlenhydrate und Proteine abzubauen, damit deine Muskeln die benötigte Nahrung aufnehmen können.
  • Habe die notwendige Stärke und gesunde Fette, damit du keine Energie verlierst.
  • Vergesse nicht deinen Kalzium- und Mineralienzufuhr. Wenn deine Mahlzeiten nicht ausreichen, um die erforderliche Menge zu erreichen, solltest du nach Rücksprache mit deinem Arzt über Nahrungsergänzungsmittel nachdenken.
  • Trinke täglich mindestens 2-3 Liter Wasser. Wasser hilft dir, deine Nahrung abzubauen und deinen Körper zu entgiften, damit die essentiellen Nährstoffe richtig wirken können.
  • Zu guter Letzt solltest du gut schlafen. Eine ausgewogene Ernährung ist nur dann wirksam, wenn dein Körper die nötige Bewegung und Ruhe bekommt. Dein Grundumsatz (BMR) bleibt konstant, und die Nahrung wird am besten verdaut, wenn du schläfst.


Essen hat eine positive Wirkung auf uns, wenn wir auf unseren Körper und nicht nur auf unsere Geschmacksnerven hören. Eine gesunde Ernährung, ergänzt durch Bewegung, guten Schlaf und positives Denken, kann eine ausgewogene Ernährung im wahrsten Sinne des Wortes sein. Spreche mit einem Ernährungsberater, um zu erfahren, welche Ernährung für dich am besten geeignet ist.

Weitere Informationen

Wende dich immer an deinen medizinischen Betreuer, um sicherzustellen, dass die auf dieser Seite angezeigten Informationen auf deine persönlichen Umstände zutreffen.

Reviews unserer Nutzer
Erhalte jetzt deinen individuellen Ernährungsplan als App auf dein Smartphone!
Die auf der Webseite dargestellte FoodPal-Version ist erst demnächst im Apple App Store und Google Play Store erhältlich.