Was in aller Welt ist Jackfruit?

Lesedauer:
ca. 5 Minuten


Neben vegetarischen Proteinen wie Tempeh, Tofu und Seitan hast du vielleicht schon von einem neuen Fleischersatz gehört: Jackfruit.


Jackfruit ist eine seltsam aussehende, aber köstliche Frucht, die in den Regalen der Geschäfte und auf den Speisekarten der Restaurants gleichermaßen auftaucht. Fans sagen, sie sei der perfekte Ersatz für Pulled Pork, geschreddertes Hühnchen und sogar Rindersteak.


Sie hat einen milden Geschmack, der sich gut mit einer Vielzahl von Gewürzen kombinieren lässt, und sie ist strähnig (auf eine gute Art und Weise), sodass sie sich leicht zerkleinern lässt.


Was ist Jackfrucht?

Jackfruit ist eine tropische Frucht, die relativ neu ist. Jede Jackfrucht ist riesig, wenn du also im Supermarkt bist, ist sie schwer zu übersehen. Sie fangen bei 4,5 kg an, können aber bis zu 45 kg pro Stück wachsen!


Wo wächst die Jackfrucht?

Diese Riesenfrucht - sie ist die größte Baumfrucht der Welt - ist in Süd- und Südostasien beheimatet.


Jackfrucht-Rezepte finden sich in der indischen, thailändischen und balinesischen Küche, und die Jackfrucht ist die Nationalfrucht von Bangladesch. In Ländern wie Sri Lanka wird die reife Jackfrucht als Mahlzeit oder Beilage verzehrt.


Die Frucht hat eine dicke, stachelige Schale, die anfangs grün ist und dann gelb mit dunkleren Flecken wird. Wenn sie grün ist, hat die Jackfrucht keinen besonderen Geruch, aber wenn sie reif ist, riecht sie süß, moschusartig und fruchtig.


Grüne Jackfrucht, die als Fleischersatz verwendet wird, hat einen ähnlichen Geschmack und eine ähnliche Textur wie Artischockenherzen.


Wie schmeckt Jackfrucht?

Du fragst dich, wie Jackfrucht schmeckt? Das kommt darauf an! Denn der Geschmack entwickelt sich mit der Reifung der Frucht. Sie ist in Textur und Geschmack einer Mango und einer Ananas ähnlich. Junge Jackfruits sind herzhafter, aber geschmacksneutral und können geschreddert, gewürzt und gekocht werden, um Fleisch zu imitieren.


Obwohl die junge, grüne Jackfrucht gerade sehr angesagt ist, kannst du auch reife, ganze Jackfrüchte oder in Sirup verpackte Dosen auf asiatischen Märkten finden.


Was sind die Vorteile der Jackfrucht?

Während Jackfrucht als Fleischersatz beliebt ist, enthält sie nicht viel Protein - das ist also nicht einer der Vorteile von Jackfrucht. Je 100g Jackfruchtstücke enthält 96 Kalorien, 1,7 Gramm Protein, 24 Gramm Kohlenhydrate und 0,7 Gramm Fett. Sie enthält außerdem Kalzium, Magnesium, Vitamin C und Kalium.


Obwohl die Jackfrucht für ihre Fähigkeit angepriesen wurde, die Welt zu ernähren, musst du sie nicht zu einem neuen Grundnahrungsmittel in deiner gesunden Ernährung machen. Jackfrucht ist ein Superfood, das man in seine Ernährung aufnehmen kann, um seine Gesundheit zu fördern.


Wenn du dich nach gemütlichem Essen sehnst und Pulled Pork vermissst (entweder bei einer pflanzlichen Ernährung oder wenn du fettreiches Fleisch meidest), ist dies auf jeden Fall eine großartige Option - sowohl geschmacklich als auch von der Textur her.


Wie bei Portobello-Pilzen oder Spaghetti-Kürbis-Sliders ist Jackfruit kein Burger und daher kein exaktes Makronährstoff-Äquivalent. Sie mag zwar eine fleischige Textur haben, aber wie der Name schon sagt, ist sie eigentlich eine Frucht - und hat daher mehr Kohlenhydrate und weniger Protein und Fett.


Da Jackfrucht nicht so viel Protein wie Fleisch hat, serviere sie gerne mit pflanzlichen Proteinquellen wie Bohnen, Linsen, Tofu oder Tempeh. Serviere Jackfrucht zum Beispiel mit Barbecue-Soße und schwarzen Bohnen in einer gerösteten Kürbis-Schüssel.


Ein weiterer Vorteil der Jackfrucht?

Sie ist von Natur aus reich an Ballaststoffen.


Wie man Jackfrucht isst

Bist du bereit zu erfahen, wie man Jackfruit isst? Du hast zwei grundlegende Möglichkeiten: Finde eine ganze, unreife Jackfrucht und bereite sie selbst zu, oder kaufe eine Dose oder Packung einfacher grüner Jackfrüchte in Salzlake (eine viel einfachere Option).


Auch wenn du bereits gewürzte Jackfruits kaufen kannst, achte auf den zugesetzten Zucker und das Salz.


Da Jackfrucht nicht so fett- und proteinreich ist wie Pulled Pork, wird dein Rezept für Jackfrucht-Pulled Pork dich nicht so satt machen wie das echte Gericht. Also solltest du andere Lebensmittel hinzufügen, die diese Makronährstoffe liefern.


Wenn du Jackfruit zum ersten Mal zubereitest, probiere dieses Rezept für eine gesunde Barbecue-Soße und serviere sie mit Avocados oder einem anderen gesunden Fett, um das Sättigungsgefühl zu verbessern.


Brate die Jackfruit in einer antihaftbeschichteten Pfanne an, bevor du die Sauce dazugibst, um eine weitere Geschmacksschicht zu erzeugen. Um etwas Farbe auf der Jackfrucht zu erhalten, tupfe sie trocken, bevor du sie in die heiße Pfanne mit etwas Öl gibst.


Jackfruit-Tipps für Fleischfresser

Jackfruit ist nicht nur für Veganer und Vegetarier geeignet. Wenn du dich nicht pflanzlich ernähren willst, probiere diese Jackfruit-Tipps für Fleischesser aus.


Versuche Pulled Pork und Jackfruit zusammen zu mischen, um mehr Ballaststoffe und Phytonährstoffe zu deinem normalen fleischbasierten Grillgericht hinzuzufügen.


Versuche mehr Obst und Gemüse in deine Ernährung aufzunehmen und den fettreichen Fleischkonsum zu reduzieren. Eine oder mehrere fleischhaltige Mahlzeiten pro Woche zu ersetzen, kann nachweislich die Gesundheit verbessern.


Die mediterrane Diät, die als eine der gesündesten der Welt gilt, enthält zum Beispiel wenig Fleisch. Du könntest auch Jackfrucht in eine flexitarische Ernährung integrieren.


Jackfruit kann Teil einer gesunden Ernährung sein, die reich an anderen Früchten und Gemüsesorten, pflanzlichen Proteinen und gesunden Fetten ist.


Wie man Jackfruit zubereitet



Wenn du dich entschlossen hast, eine ganze Jackfrucht selbst zu verarbeiten, solltest du vorausplanen. Die Zubereitung der Jackfrucht kann etwas knifflig sein. Deshalb geben wir dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:


  • Decke deine Arbeitsfläche mit Zeitungspapier oder Geschirrtüchern ab. Ziehe dir eine Schürze oder alte Kleidung an.
  • Reibe deine Hände mit Speiseöl (z.B. Kokos- oder Olivenöl) ein und ziehe Gummihandschuhe an, da die Jackfrucht klebriges Naturlatex enthält, das eine fadenförmige Sauerei ergibt.
  • Schneide die Frucht mit einem scharfen Wellenschliffmesser in zwei Hälften und dann in handliche Stücke. Optional kannst du die Klinge deines Messers einölen, damit sie nicht kleben bleibt.
  • Koche die Früchte, bis sie weich sind (bei dünnen Scheiben dauert dies nur 10 Minuten, dickere Stücke können bis zu 45 Minuten dauern).
  • Entferne die Schale, sodass das faserige Innere und die Samenschoten zum Vorschein kommen, und werfe die Samen weg. (Hinweis: Diese sind essbar, wenn sie weich gekocht werden. Die äußeren Schalen müssen entfernt werden, und man sagt, sie schmecken wie Kartoffeln).
  • Sobald du die gesamte Frucht verarbeitet hast, kannst du mit deinem Rezept wie geplant fortfahren.


Der Mehrwert

Jackfruit ist ein köstlicher veganer Ersatz für Pulled Pork und andere Hackfleischsorten. Jackfruit hat mehr Kohlenhydrate und weniger Proteine als das Fleisch, das sie in einem Rezept ersetzen kann. Also kombiniere sie mit einem vegetarischen Protein wie Hülsenfrüchten.


Der Geschmack und die Textur können Fleischesser vielleicht nicht ganz täuschen, aber sie können von der Zugabe von zerkleinerten jungen Jackfruits zu Gerichten als eine Möglichkeit, weniger Fleisch zu essen, profitieren.


Die einfachste Art, grüne Jackfruit zu essen ist, sie in Dosen oder abgepackt zu kaufen, aber du kannst auch ganze Jackfruits verarbeiten.

Weitere Informationen

Wende dich immer an deinen medizinischen Betreuer, um sicherzustellen, dass die auf dieser Seite angezeigten Informationen auf deine persönlichen Umstände zutreffen.

Reviews unserer Nutzer
Erhalte jetzt deinen individuellen Ernährungsplan als App auf dein Smartphone!
Die auf der Webseite dargestellte FoodPal-Version ist erst demnächst im Apple App Store und Google Play Store erhältlich.