Was ist eine ausgewogene Ernährung?

Lesedauer:
ca. 4 Minuten


Eine ausgewogene Ernährung ist eine Ernährung, die deinem Körper die Nährstoffe liefert, die er benötigt, um richtig zu funktionieren. Um dich richtig zu ernähren, solltest du den größten Teil deiner täglichen Kalorien in folgender Form zu dir nehmen:


  • frischen Früchten
  • frisches Gemüse
  • ganze Körner
  • Hülsenfrüchte
  • Nüsse
  • magere Proteine


Über Kalorien

Die Anzahl der Kalorien in einem Lebensmittel ist ein Maß für die Menge der in diesem Lebensmittel gespeicherten Energie. Dein Körper verbraucht Kalorien aus der Nahrung für das Gehen, Denken, Atmen und andere wichtige Funktionen. Der durchschnittliche Mensch muss täglich etwa 2.000 Kalorien essen, um sein Gewicht zu halten. Die spezifische tägliche Kalorienzufuhr einer Person kann jedoch je nach Alter, Geschlecht und körperlicher Aktivität variieren. Männer benötigen im Allgemeinen mehr Kalorien als Frauen, und Menschen, die sich bewegen, benötigen mehr Kalorien als Menschen, die sich nicht bewegen.


Die Quelle deiner täglichen Kalorien ist genauso wichtig wie die Anzahl der Kalorien, die du verbrauchst. Du solltest deinen Verbrauch an leeren Kalorien, d.h. solchen, die keinen oder nur einen geringen Nährwert liefern, begrenzen. Leere Kalorien werden als solche Kalorien definiert, die aus Zucker und festen Fetten, wie z.B. Butter und Backfett, stammen.


Leere Kalorien werden am häufigsten in folgender Form zu sich genommen:


  • Speck
  • Würstchen
  • Kuchen
  • Käse
  • Cookies
  • Donuts
  • Energie-Getränke
  • Fruchtgetränke
  • Eiscreme
  • Pizza
  • Sportgetränke und Limonaden


Warum eine ausgewogene Ernährung wichtig ist

Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig, weil Ihre Organe und Gewebe eine angemessene Ernährung benötigen, um effektiv arbeiten zu können. Ohne eine gute Ernährung ist Ihr Körper anfälliger für Krankheiten, Infektionen, Müdigkeit und schlechte Leistung. Kinder mit einer schlechten Ernährung laufen Gefahr, Wachstums- und Entwicklungsprobleme und schlechte schulische Leistungen zu bekommen, und schlechte Essgewohnheiten können für den Rest ihres Lebens bestehen bleiben. Erfahren Sie mehr über die Pläne für gesunde Mahlzeiten für Kinder.


Der Anstieg von Fettleibigkeit und Diabetes ist ein Paradebeispiel für die Auswirkungen einer schlechten Ernährung und mangelnder Bewegung. Es wird berichtet, dass 4 der 10 häufigsten Todesursachen direkt durch die Ernährung beeinflusst werden. Diese sind:


  • Herzkrankheit
  • Krebs
  • Schlaganfall
  • Diabetes


Wie man eine ausgewogene Ernährung erreicht

Im Mittelpunkt einer ausgewogenen Ernährung stehen Lebensmittel, die wenig unnötige Fette und Zucker enthalten und einen hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen aufweisen. Die folgenden Lebensmittelgruppen sind wesentliche Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung.


Früchte



Früchte sind nicht nur eine großartige Nahrungsquelle, sondern auch ein schmackhafter Snack. Wählen Sie Früchte, die in Ihrer Region gerade Saison haben. Sie sind frischer und liefern die meisten Nährstoffe. Früchte haben einen hohen Zuckergehalt. Dieser Zucker ist jedoch natürlich, so dass Obst immer noch eine bessere Wahl für dich sein kann als andere Lebensmittel mit Zuckerzusatz. Wenn du auf deine Zuckeraufnahme achtest oder an einer Erkrankung wie Diabetes leidest, solltest du dich vielleicht für zuckerarme Früchte entscheiden. Personen, die auf ihre Kohlenhydrataufnahme achten, können zu Früchten wie Melonen und Avocados greifen.


Gemüse

Gemüse ist die Hauptquelle für essentielle Vitamine und Mineralien. Dunkles, blättriges Grün enthält im Allgemeinen die meisten Nährstoffe und kann zu jeder Mahlzeit verzehrt werden. Der Verzehr von verschiedenen Gemüsesorten hilft dir dabei, die reichhaltigen Nährstoffe zu erhalten, die alle Gemüse liefern.


Beispiele für dunkles Blattgrün sind:


  • Spinat
  • Grünkohl
  • grüne Bohnen
  • Brokkoli
  • Blattkohl
  • Mangold
  • Körner


Raffiniertes Weissmehl wird mehr als jedes andere Getreide konsumiert. Raffiniertes Weissmehl hat einen schlechten Nährwert, weil die Schale des Korns, oder die äussere Hülle, während des Raffinierungsprozesses entfernt wird. Die Schale ist der Ort, an dem der Großteil der Nährstoffe des Korns liegt. Ganze Körner werden jedoch unter Verwendung des gesamten Korns, einschließlich der Schale, zubereitet. Sie liefern viel mehr Nährstoffe. Versuche von Weißbroten und Teigwaren auf Vollkornprodukte umzustellen.


Proteine

Fleisch und Bohnen sind primäre Quellen für Eiweiß, ein Nährstoff, der für die richtige Entwicklung von Muskeln und Gehirn unerlässlich ist. Mageres, fettarmes Fleisch wie Huhn, Fisch und bestimmte Teile von Schweine- und Rindfleisch sind die besten Optionen. Das Entfernen der Haut und das Abschneiden von sichtbarem Fett sind einfache Möglichkeiten, den Fett- und Cholesterinanteil in Fleisch zu reduzieren. Die Gesundheit und die Ernährung des Tieres sind wichtig und beeinflussen das Fettsäureprofil des Fleisches, so dass die Wahl des Grasfutters ideal ist.


Nüsse und Bohnen sind gute Eiweißquellen und enthalten viele andere gesundheitliche Vorteile sowie Ballaststoffe und andere Nährstoffe. Versuche folgendes zu essen:


  • Linsen
  • Bohnen
  • Erbsen
  • Mandeln
  • Sonnenblumenkerne
  • Walnüsse


Tofu, Tempeh und andere Produkte auf Sojabasis sind ausgezeichnete Eiweißquellen und eine gesunde Alternative zu Fleisch.


Molkerei

Milchprodukte liefern Kalzium, Vitamin D und andere wichtige Nährstoffe. Sie sind jedoch auch eine wichtige Quelle für Fett, so dass es am besten sein kann, kleine Portionen von Vollfettkäse und fettreduzierte oder fettfreie Milch und Joghurt zu wählen. Milch auf pflanzlicher Basis, z.B. aus Leinsamen, Mandeln oder Soja, wird in der Regel mit Kalzium und anderen Nährstoffen angereichert, was sie zu einer ausgezeichneten Alternative zur Milch von Kühen macht.


Öle



Öle sollten sparsam eingesetzt werden. Entscheide dich für fettarme und zuckerarme Varianten von Produkten, die Öl enthalten, wie z.B. Salatdressing und Mayonnaise. Gute Öle, wie Olivenöl, können fettere Pflanzenöle in deiner Ernährung ersetzen. Vermeide frittierte Lebensmittel, weil sie viele leere Kalorien enthalten.


Neben der Aufnahme bestimmter Lebensmittel in deiner Ernährung solltest du auch den Konsum bestimmter Substanzen reduzieren, um eine ausgewogene Ernährung und ein gesundes Gewicht zu erhalten. Dazu gehören:


  • Alkohol
  • verfeinerte Körner
  • feste Fette
  • gesättigte Fette
  • Transfette
  • Salz
  • Zucker

Weitere Informationen

Wende dich immer an deinen medizinischen Betreuer, um sicherzustellen, dass die auf dieser Seite angezeigten Informationen auf deine persönlichen Umstände zutreffen.

Reviews unserer Nutzer
Erhalte jetzt deinen individuellen Ernährungsplan als App auf dein Smartphone!
Die auf der Webseite dargestellte FoodPal-Version ist erst demnächst im Apple App Store und Google Play Store erhältlich.