Deftige Bratkartoffeln mit Spiegelei

Deftige Bratkartoffeln mit Spiegelei

Zubereitungszeit:
60 min
Schwierigkeitsgrad:
Mittel
Portion:
1

Nährwerte:

1.254
Kalorien
69 g
Kohlenhydrate
56 g
Eiweiß
88 g
Fett

Zutaten:

Kartoffeln (festkochend, frisch)Kartoffeln (festkochend, frisch)5 (400 g)
Salz, Tafelsalz, MeersalzSalz, Tafelsalz, Meersalz 1 Messerspitze
Zwiebel (frisch)Zwiebel (frisch)½ (50 g)
Speckwürfel, Räucherspeck (Würfel, geräuchert)Speckwürfel, Räucherspeck (Würfel, geräuchert) 70 g
RapsölRapsöl 3 Teelöffel
Pfeffer (schwarz)Pfeffer (schwarz) 3 Prisen
Petersilie (frisch)Petersilie (frisch) 15 g
Ei, Hühnerei (Bio, Freiland)Ei, Hühnerei (Bio, Freiland)4 (240 g)

Zubereitung:

Schritt 1:
Kartoffeln gründlichen waschen, ggf. abbürsten. Kartoffeln in einen Kochtopf geben und mit Wasser befüllen, bis die Kartoffeln bedeckt sind. Salz in das Wasser geben. Die Kartoffeln nun zugedeckt zum Kochen bringen und in ca. 20-25 Minuten gar kochen (Garzeit variiert je nach Größe der Kartoffeln).
Schritt 2:
Kartoffeln abgießen und kalt abschrecken und ggf. kurz abkühlen lassen. Kartoffeln warm pellen und dann erkalten lassen. Petersilie waschen und fein hacken.
Schritt 3:
Zwiebel schälen und fein würfeln. Kartoffeln in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin anbraten. Die Kartoffeln hinzugeben und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Kartoffeln bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden goldbraun braten. Zwiebelwürfel hinzufügen und weitere 5-10min braten.
Schritt 4:
Ei in einer beschichteten Pfanne schlagen und nach geschmack einseitig oder beidseitig braten und mit Salz würzen.
Schritt 5:
Spiegelei und Bratkartoffeln auf einem Teller anrichten und mit Pertersilie bestreuen.

Benötigte Küchengeräte:

Beschichtete Pfanne
Beschichtete Pfanne
Herd
Herd
Küchenmesser
Küchenmesser
Schneidebrett
Schneidebrett
Sparschäler
Sparschäler
Topf
Topf
Reviews unserer Nutzer
Erhalte jetzt deinen individuellen Ernährungsplan als App auf dein Smartphone!
Die auf der Webseite dargestellte FoodPal-Version ist erst demnächst im Apple App Store und Google Play Store erhältlich.