Sojabohnennudeln mit würziger Paprikacremesauce

Sojabohnennudeln mit würziger Paprikacremesauce

Schwierigkeitsgrad:
Mittel
Zubereitungszeit:
35 min
Portion:
1

Nährwerte:

866
Kalorien
61 g
Kohlenhydrate
64 g
Eiweiß
37 g
Fett

Zutaten:

Zwiebel (frisch)Zwiebel (frisch)¼ (25 g)
Knoblauch (frisch)Knoblauch (frisch)2 (6 g)
Paprika (rot, frisch)Paprika (rot, frisch)1 (150 g)
OlivenölOlivenöl ½ Teelöffel
Sojamilch (ungesüßt)Sojamilch (ungesüßt) 60 ml
MandelmusMandelmus 2 Teelöffel
Tomatenmark (doppelt konzentriert)Tomatenmark (doppelt konzentriert) 1 Teelöffel
HefeflockenHefeflocken 2 Teelöffel
Salz, Tafelsalz, MeersalzSalz, Tafelsalz, Meersalz 2 Messerspitzen
ChiliflockenChiliflocken 1 Messerspitze
Sojanudeln, vegane Nudeln (roh)Sojanudeln, vegane Nudeln (roh) 100 g

Zubereitung:

Schritt 1:
Backofen auf 220°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Schritt 2:
Zwiebel und Knoblauch schälen und grob halbieren. Paprika waschen, entkernen und vierteln. Das ganze Gemüse nun auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und gut verteilen. Mit Olivenöl beträufeln und im Backofen auf mittlerer Schiene für ca. 20min anrösten.
Schritt 3:
Zwischenzeitlich die Sojabohnennudeln in kochendem Salzwasser für ca. 3-4 min garen ( bitte hierzu die Zubereitungszeit auf der Verpackung beachten - kann variieren) und danach abgießen.
Schritt 4:
Für die Paprikasoße nun das geröstete Gemüse zusammen mit der Sojamilch, weißem Mandelmus, Tomatenmark, Hefeflocken, Salz und Chiliflocken in einen leistungsstarken Mixer geben (zur Not geht auch ein guter Pürierstab) und cremig pürieren.
Schritt 5:
Nun die pürierte Soße in einem kleinen Topf erhitzen, kurz aufköcheln lassen und ggf. noch mit Salz bzw. Chiliflocken abschmecken. Nun die gekochten Nudeln zur Soße geben und gut miteinander vermischen und in einem tiefen Teller anrichten. Genießen.

Benötigte Küchengeräte:

Backblech
Backblech
Backofen
Backofen
Backpapier
Backpapier
Handmixer
Handmixer
Herd
Herd
Pürierstab
Pürierstab
Sparschäler
Sparschäler
Topf
Topf
Reviews unserer Nutzer
Erhalte jetzt deinen individuellen Ernährungsplan als App auf dein Smartphone!
Die auf der Webseite dargestellte FoodPal-Version ist erst demnächst im Apple App Store und Google Play Store erhältlich.